Blog |

Cloud

Das Microsoft Cloud Partner Program Teil 2

Mittwoch, 22. Juni 2022
Lesezeit: 5 Minuten
Aktualisiert: Montag, 26. September 2022

 

„Ratschläge sind eine gefährliche Gabe, selbst von den Weisen an die Weisen, und alle Wege mögen in die Irre führen.“
―J. R. R. Tolkien

Auch wenn Tolkien in „Herr der Ringe“ meinte, dass Ratschläge in die Irre führen können, bin ich doch der Auffassung, dass ein wenig Orientierungshilfe im Dschungel der Microsoft Programmatiken Ihnen als Partner helfen kann, sich noch besser zurecht zu finden.  

Daher beschäftigt sich der zweite Teil dieser Blog-Serie zum Microsoft Cloud Partner Programm mit den verschiedenen Lösungsbereichen, mit denen Sie sich als Partner für den „Solutions Partner“ Status qualifizieren können. Wir wollen uns heute mit allen 6 Lösungsbereichen etwas detaillierter beschäftigen und schauen, welche Schwerpunkte diese haben.

Noch einmal zur Erinnerung: Im neuen Microsoft Cloud Partner Program wird es zukünftig sechs Lösungsbereiche geben, anstelle von 18 Kompetenzen, die sie erreichen können. Dies wird anhand von drei Kriterien gemessen – dem PCS Score (Partner Capability Score) und führt zu zwei Qualifizierungsleveln. Maximal gibt es im PCS Score 100 Punkte zu erreichen – mindestens benötigen Sie 70 Punkte in einem der Lösungsbereiche, um einen Solutions Partner Status zu erreichen.

 

Die sechs neuen Lösungsbereiche sind auf die Microsoft Cloud ausgerichtet: Business Applications, Data & AI (Azure), Infrastructur (Azure), Digital & App Innovation (Azure), Modern Work und Security. Für jeden Bereich können Partner entsprechende Badges erlangen, die Sie als fachlich versiert kennzeichnen. Wenn Sie in allen Lösungsbereichen erfolgreich sind und die entsprechenden Badges erlangen, bietet Microsoft außerdem ein Gesamt-Badge das Ihre Fähigkeit mit der Microsoft Cloud auszeichnet. Schauen wir uns nun die sechs Lösungsbereiche etwas genauer an. 

 

Beginnen möchte ich mit dem Solutions Partner für Business Applications. Als Lösungspartner für Geschäftsanwendungen stellen sie ihre umfassenden Fähigkeiten zur Bereitstellung von Lösungen mit Dynamics 365 und der Power Platform unter Beweis. Berücksichtigt werden hier alle Workloads welche sich mit Dynamics 365 und Power Platform beschäftigen: AI Builder, Business Central, Commerce, Customer Insights, Customer Service, Customer Voice, Field Service, Finance, Fraud Protection, Marketing, Mixed Reality, Power Apps, Power Automate, Power BI Premium/Pro, Power Virtual Agent, Project Operations, Sales, Supply Chain, and Talent/HR.

 

Die drei Lösungsbereiche Solutions Partner für Data & AI, Infrastructure und Digital App & Innovation sind vollständig auf die Azure Services ausgerichtet. Azure verfügt also über drei verschiedene Solutions Partner Bereiche, mit denen sie ihre Qualifikation zeigen können. Die drei Lösungsbereiche Daten & KI, Digital & App-Innovation und Infrastruktur haben gemeinsame Anforderungen und Zielwerte für den PCS „Performance“ sowie „Customer Success“.. Bei den Anforderungen für die Zertifizierungen (Skilling) unterscheiden sich die verschiedenen Bereiche jedoch. Da alle drei Lösungsbereiche auf Azure ausgerichtet sind, stellt sich natürlich die Frage auf welchen sie als Partner sich konzentrieren / fokussieren wollen.

Der Solutions Partner für Infrastructure (Azure) könnte für Sie als Partner genau der richtige Bereich sein, wenn Sie sich beispielhaft mit folgenden Tätigkeiten beschäftigen:

Der Solutions Partner für Data & AI (Azure) ist aus meiner Sicht zu fokussieren, wenn sie sich mit folgenden Themen beschäftigen:

Wenn sie wiederum folgende Tätigkeiten im Fokus haben, sollten sie Solutions Partner für Digital & App Innovation (Azure) werden:

Es ist auch möglich, in allen drei Bereichen aktiv zu sein und alle drei Badges anzustreben.

An dieser Stelle vielleicht eine konkrete Handlungsempfehlung: Schauen Sie sich im Microsoft Partner Center in der Übersicht zu den Lösungsbereichen Ihre bereits heute erreichten Punkte an. Dies gibt häufig schon einen guten Hinweis darauf, ob sich die eigene Einschätzung mit den Zahlen der Realität decken.

Kommen wir nun aber zu den beiden letzten Solutions Partner Bereichen.

Ein Solutions Partner für Modern Work (Modernes Arbeiten) hat seine Fähigkeit unter Beweis gestellt, wenn er Kunden bei der Steigerung ihrer Produktivität und der Umstellung auf hybrides Arbeiten mit Microsoft 365 unterstützen kann. In diesem Lösungsbereich gibt es zwei mögliche Pfade zur Zielerreichung: Enterprise und Small & Medium Business. Microsoft ist sich bewusst, dass einige Partner auf SMB-Kunden und andere auf Großkunden abzielen. Um Partner hier mehr Flexibilität zu bieten und die Ziele erreichbarer zu machen, bewertet Microsoft in diesem Lösungsbereich beide Pfade und honoriert dann den Weg, der am ehesten zum Status führt.

Wenn Sie sich in den folgenden Punkten wiederfinden, dann sollten Sie sich überlegen Solutions Partner für Modern Work zu erreichen:

Berücksichtigt werden hier, nach heutigem Stand, Lösungen wie Intune, EXO, ProPlus, SPO, Teams, Teams Meetings, Teams Phone Calling, Teams Platform, Yammer, Exchange, Sharepoint.

 Solutions Partner für Security können darauf abzielen, Dienste und Lösungen auf Microsoft 365-Workloads oder auf Azure-Diensten anzubieten. Daher konzentrieren sich die Bewertungsanforderungen sowohl auf die Nutzung und Leistung von Microsoft 365, als auch auf die Azure-Verkaufserlöse. Berücksichtigt werden hier folgende Lösungen /Produkte:

Wenn diese nachfolgenden Tätigkeiten Ihre Arbeit beschreiben, sollten sie für sich den Solutions Partner für SecurityStatus in Betracht ziehen:

Alles in allem gibt es von Seiten Microsoft viele Optionen, das eigene Know-how auch nach außen mittels der Badges sichtbar darzustellen.

 

Sollten Sie sich als Partner in keinem dieser Bereiche wiederfinden, gibt es keinen Grund zur Panik! Es gibt auch weiterhin die Möglichkeit einfach als „Registrierter Partner“ am Partner Programm teilzunehmen oder das Action Pack zu erwerben. Diese Wege stehen Ihnen nach jetzigem Stand der Dinge auch zukünftig zur Verfügung.

Aktualisierung

Bitte beachten Sie: Mit 22. September 2022 hat Microsoft die Einführung eines SMB-Pfades für den Lösungsbereich „Business Applications“ im Microsoft Cloud Partner Program angekündigt. Daraus ergeben sich Änderungen in den Schwellenwerten für die Erreichung des „Solution Partner“-Status. Die originale Ankündigung von Microsoft finden Sie hier.

Companial führt Sie durch die Details, Taktiken und Vorbereitungen, die erforderlich sind, um mit unserem Fast-Track-to-Microsoft-Cloud-Partner-Programm den Titel Microsoft Solution Partner zu erwerben.

Martina Plathe